• de
    • nl
    • en

SEALTEQ BESCHERMT EN BEHOUDT

Schutz und Erhaltung von Tiefbau-, Infrastruktur- und Industrieanlagen sowie von Immobilien im Wohnungsbau und Objektbereich – dafür ist die SealteQ Group ein Garant. Mit einem (inter-)nationalen und multidisziplinären Ansatz sowie Fachbetrieben mit einer regionalen Verankerung haben wir in den vergangenen 40 Jahren eine führende Position am Markt erobert, die wir erfolgreich behaupten. Unsere Dienstleistungen bieten … Lesen Sie mehr

SealteQ, Innovative Handwerkskunst im Laufe der Jahre

  • Start der Firma Frans Nooren

    01-06-1973

    Es begann 1973 von der Einmannfirma Frans Nooren, 1987 wurde es in ein B.V. Zu Beginn des Unternehmens wurden alle Arten von Arbeiten ausgeführt, wie zum Beispiel Schädlingsbekämpfung, Kit- und Dichtungsarbeiten.

  • Nationales Bewusstsein für Schädlingsbekämpfung

  • Holzwurmbekämpfung durch Versauerung

    Zuerst in den Niederlanden, Bauernhöfe, Kirchen waren voll in der Plastikfolie verpackt. Danach wurde Essigsäuregas für einige Tage eingeführt, um alle Schädlinge zu beseitigen. Dieser Ansatz zum 'Verpacken' war völlig neu. Tausende von Objekten wurden auf diese Weise behandelt.

  • Innovatie hydrofobering gevels

    Gevels waterdicht maken, met behulp van siliconen. Een compleet nieuwe toepassing in de jaren zeventig die resulteerde in grootschalige projecten van tienduizenden vierkant meters impregneren van doorslaande gevels.

  • Entwicklung der Unterwassereinspritztechnik

    Das Spülen von Kai- und Pfahlwänden ist ein häufiges Problem. Ganz im Haus entwickelte Frans Nooren ein wasserdichtes Injektionssystem aus den Wasserteichen. Diese Entwicklung erlangte durch Fernsehsendungen "Focal in the Market" nationale Berühmtheit  

  • Entwicklung von flüssigkeitsdichtem Pflaster

    Zunächst wurde in den Niederlanden ein Innovationsprozess zur Bekämpfung der Bodenverschmutzung an Tankstellen gestartet. Die Entwicklung umfasste ein neues Design eines flüssigkeitsdichten Steins in Verbindung mit einer öl- und benzinbeständigen flexiblen Verbindung. Als Marktführer sind in den Niederlanden und Deutschland mehr als 1.000 Tankstellen in dieser spezifischen Sanierungsart flüssig gestrafft worden.  

  • Entwicklung des Robbenprodukts StopaQ

    In 1988 wurde die StopaQ-Produktionsstätte (Stop Aqua) in Betrieb genommen. Ein einzigartiges und weltweit patentiertes, selbst entwickeltes Dichtungsprodukt, das in Kabel- und Rohrleitungen unter der Erde weit verbreitet ist. Der Grund für die eigene Entwicklung liegt in den großen Problemen der Grundwasserleckage unter anderem bei Telefon- und Kraftwerken.

  • Internationales Dichtungsprojekt

    In Saudi-Arabien wurde das erste große internationale Abdichtungsprojekt durchgeführt, um ernsthafte Probleme mit der Grundwasserleckage für die unterirdische Lagerung von Flugzeugtreibstoff auf dem Luftwaffenstützpunkt Khamis Mushait zu lösen.

  • Start MultiPaint VOF

    Durch die Zusammenarbeit zwischen Frans Nooren und Sips wurde die Partnerschaft mit dem VOF MultiPaint begründet. Durch die Bündelung von Know-how und Kapazitäten war dies der Startpunkt für die Realisierung großer Strahlungs- und Konservierungsarbeiten in den Niederlanden.

  • Erstellung von MultiPaint Staalconservering BV

    01-11-2004

    Bereits 1999 wurde diese Spezialisierung mit dem Start von MultiPaint VOF gegründet. Großprojekte zur Stahlkonservierung in der Öl- und Gaswelt und Infrastruktur.

  • Innovations Strahlroboter unter Stahlbrücke

    Nirgendwo auf der Welt konnte ein nicht funktionsfähiges Beschichtungssystem komplett automatisiert zerlegt werden - mit Robotertechnik - am Ort - auf der Unterseite einer Stahlbrücke. MultiPaint wagte es, diese Innovation fortzusetzen.  

  • Anfang das Cosmos-Projekt. Renovieren Spray-und Entwässerungskomplexe Afsluitdijk

    In shop ist das alte Beschichtungssystem komplett ersetzt durch ein Hightech-Beschichtungssystem von alle 50 Stahlmanteltüren und 12 Stahljalousien(etwa 50 Tonnen/Stück und gebaut in den '30er Jahren) in 2 Jahren.  

  • Anwenden Induktion auf Rutsche Afsluitdijk

    Zum ersten Mal wird in den Niederlanden die Induktionstechnologie eingesetzt, um die Beschichtung zu entfernen. Die 50 Teile der Afsluitdijk-Rutsche sind teilweise von einer zähen elastischen Beschichtung befreit.  

  • Kosmos Projekt multidisziplinäre Spezialisierung Beton / Stahl

    Neben allen Stahldüsentüren wurden alle Betonentlüftungen komplett erneuert. Chloridschäden aufgrund von Penetrationssalzen, bisher ungültige Reparaturtechniken, ASR-Schäden, wurden unter 10 Jahren Garantie vollständig repariert und waren mit einer Projektgröße von ca. 17 Millionen die Grundlage für einen weiteren integrierten und multidisziplinären Ansatz auf dem Markt. der Bereich der fachgerechten Instandhaltung von Beton und Stahl und die endgültige Einführung der SealteQ Schutz- und Retentionsidee.  

  • Übernahme Jaki Noord BV Heerenveen

    Um die Marktposition in Friesland zu erhöhen, wurde diese Gesellschaft im Jahr 2010 erworben. Jaki Noord ist ein Konzept in Friesland im Bereich der spezialisierten (wasserdichten) Reparatur und des Schutzes von Beton und Mauerwerk.

  • Gründung der SealteQ Group

    13-12-2010

    Die Holdinggesellschaft der verschiedenen Betreibergesellschaften ist der verbindende Faktor, der mit einem spezialisierten Dienstleistungspaket zum nationalen Akteur geworden ist.

  • Gründung Frans Nooren West BV

    Eine neue Unternehmung startete aus Pijnacker ausschließlich aus eigener Kraft. Physische Präsenz in der Region, flexible Anstrengungen für unsere Kunden in der Region.

  • Beste Ausbildung spezialisierte Contracting-Unternehmen

    1ste  Preis der Niederlanden. Inhouse-Schulungen vor neue Mitarbeiter ausbilden zum Spezialisten, bei dem Sicherheit und Qualität zu den wichtigsten Leistungsindikatoren gehören.

  • Neuer Hauptsitz SealteQ

    Das Wachstum der Organisation umfasste 2013 den neuen Hauptsitz von SealteQ in Stadskanaal. Ein effizientes Büro mit Geschäftsräumen, mit GPR-Auszeichnung, die es den Nutzern ermöglicht, optimal zu funktionieren, zum Teil durch den Einsatz eines nachhaltigen Wärmepumpensystems mit passiver Kühlung.    

  • Teilnahme 50% in MCB Conserveringen

    Um die Marktposition zu erhöhen und eine Reihe von nationalen Kunden vor Ort von den zentralen Niederlanden aus zu betreiben, ist die Teilnahme an MCB eine hervorragende Ergänzung.

  • Gründung der Quake Shield B.V.

    Quakeshield Logo QuakeShield ist ein Joint Venture von SealteQ und Oosterhof Holman. Innerhalb von QuakeShield wurden angemeldete Patente in gemeinsamer Verwaltung entwickelt, einschließlich Mauerwerkstrukturen unter dynamischer Bewegung aufgrund von Erdbeben oder extremer Windbelastung (Wirbelstürme).  

This website uses cookies. Using this website means you are okay with this but you can find out more and about how to manage your cookie choices by clicking on the read more link. read more about our privacystatement

I agreeRead more