• Injecteren Hendrik Bulthuis Akwaduct

  • Terug

    FAHRBAHNÜBERGÄNGE

    FAHRBAHNÜBERGÄNGE

    Fahrbahnübergang: das Bindeglied zwischen Straßen, Überführungen und Brücken

    Ein Fahrbahnübergang ist eine Konstruktion in der Straßendecke, mit der die auf den Anschluss zwischen der Straßendecke und einem Kunstbauwerk, wie einer Überführung, Brücke, Verbindungsrampe oder einem Durchlass, einwirkenden Kräfte aufgefangen werden. Selbstverständlich ist mit diesem Übergang auch dafür Sorge zu tragen, dass die Verkehrssicherheit gewährleistet ist. Die genannten Kräfte eines Kunstbauwerks sind auf verschiedene Faktoren zurückzuführen.

    Die wichtigsten Faktoren und spezifischen Anforderungen an einen Übergang:

    • Dehnung und Schrumpfung infolge von Temperaturschwankungen.
    • Alter des Kunstbauwerks, Schrumpfen und Kriechen frisch geschütteter Betonkonstruktionen.
    • Belastungen durch den Verkehr, wie Achslasten, Vibrationen, Unfälle und dergleichen.

    Spezifische Anforderungen an Fahrbahnübergänge:

    Es dürfte deutlich sein, dass von Seiten des Auftraggebers spezifische Anforderungen an Fahrbahnübergänge gestellt werden. Dazu gehört auch die erforderliche Kompetenz. Bei SealteQ sind die Arbeiten in vertrauten Händen.
    Rijkswaterstaat, die niederländische Straßenbaubehörde, hat für Fahrbahnübergänge spezielle Bauvorschriften erlassen. Diese Anforderungen sind in der Norm RTB 1007-3 festgelegt.
    Die verschiedenen Arten eines Fahrbahnübergangs

    SealteQ kann für verschiedenste Anwendungszwecke den geeigneten Fahrbahnübergang realisieren.
    1. Einfache Fahrbahnübergänge
    2. Fahrbahnübergänge auf Bitumenbasis
    3. Einfache, geräuscharme Fahrbahnübergänge

      Die Anwendung einfacher Fahrbahnübergänge

    < Diese Art des Fahrbahnübergangs ist für Autoschnellstraßen der Verkehrsklasse 60 bei Neubauten sowie bei der Renovierung alter Übergänge geeignet. Der große Vorteil dieses Fahrbahnübergangs liegt in der relativ kurzen Einbauzeit. Mithilfe des anthrazitfarbenen, zertifizierten Betonmörtels, der schon in kurzer Zeit die verlangte Druckfestigkeit aufweist, können Abschnitte eines Fahrbahnübergangs (bis zu 12 m1) über Nacht fertiggestellt werden. Dadurch resultiert das Anbringen dieses hochwertigen Produkts in einer geringeren Beeinträchtigung der Verkehrsteilnehmer. In fast allen Fällen können Übergänge in kurzer Zeit erneuert werden. Die Dilatationsbewegung kann bei Spannweiten von bis zu 120 m aufgefangen werden.

    Der Fahrbahnübergang auf Bitumenbasis: nahezu geräuscharm

    Wurde ein solcher Übergang mit den korrekten Abmessungen angebracht, hat er bei normalen Bedingungen eine längere Lebensdauer, beispielsweise 5-10 Jahre.

    SealteQ verfügt über die benötigten Kompetenzen, Fahrbahnübergänge auf Bitumenbasis auf fachmännische Weise zu realisieren. Die maximale Spannweite beträgt 50 m. Liegt die Straßendecke auf so genannten Gummiauflagern wird von einem solchen Fahrbahnübergang abgeraten.

    Der Übergang wird aus sorgfältig ausgewähltem Splitt zusammengestellt, der in einer Asphaltmischanlage mit Bitumen umhüllt wird. Dieser heiße Splitt wird in einer so genannten Hotbox zur Baustelle transportiert.

    Dort wird der Splitt in den Fugenspalt gefüllt, woraufhin eine Abdeckplatte angebracht wird, um den Fugenspalt zwischen dem Widerlager und der Brückendecke abzudecken und anschließend schichtweise zu füllen.

    Der eingebrachte, umhüllte Splitt wird vollständig von einer Bitumenemulsion durchdrungen, bis die Oberkante der Asphaltdecke erreicht ist. Anschließend wird ein verschleißbeständiger Splitt aufgestreut und festgewalzt, sodass ein ebener Fahrbahnübergang entsteht. Diese Fahrbahnübergangsvariante wurde in den vergangenen Jahren in den ganzen Niederlanden auf einer Gesamtlänge von mehreren Kilometern angebracht.

    Die Anwendung einfacher, geräuscharmer Fahrbahnübergänge
    Auch diesen Fahrbahnübergang kann SealteQ Ihnen liefern und einbauen. Infolge der speziellen Form der Schubnocken (Fugenzähne) entsteht für den Verkehr ein komfortabler Fahrbahnübergang. Die Konstruktion gewährleistet minimale Kontakt- und Impulsgeräusche.

    Dieser Fahrbahnübergang basiert auf einem modernen einfachen Übergang, der mit einer Gummieinlage versehen wird. Diese Art des Fahrbahnübergangs ist für Autoschnellstraßen der Verkehrsklasse 60 sowohl bei Neubauten als auch bei der Renovierung alter Übergänge geeignet.

    Der große Vorteil dieses Fahrbahnübergangs liegt in der relativ kurzen Einbauzeit.
    Das Ergebnis ist ein hochwertiges Produkt, mit dem sich die Belästigung von Verkehrsteilnehmern und Umgebung spürbar verringern lässt. Auf diese Weise kann ein Übergang in fast allen Fällen in kurzer Zeit erneuert werden.

    This website uses cookies. Using this website means you are okay with this but you can find out more and about how to manage your cookie choices by clicking on the read more link. read more about our privacystatement

    I agreeRead more